Herzlich Wilkommen auf Philipp-Reisener.ws

Hier finden Sie Informationen zum Thema Joggen:

Joggen ist ein Sport, der weltweit von Milliarden von Menschen ausgeübt wird. Er ist von beinahe jedem lauffähigen Menschen durchführbar und muss nicht erst langwierig erlernt werden. Dabei ist das Joggen im Allgemeinen so gut wie unabhängig vom Wetter und etwaiger Ausrüstung und nicht einmal spezielle Sportanlagen werden dafür gebraucht. Wer das Jogging jedoch sehr ernst nimmt, der findet zu seiner Unterstützung allerhand technische Hilfsmittel und auch Kleidung, mit der das Joggen einfacher und entspannter funktionieren kann.

Joggen ist ein Sport, der in die Kategorie Ausdauersport fällt. Dabei soll das Jogging den Jogger dahingehend günstig beeinflussen, dass dieser mit der Zeit eine bessere Ausdauer entwickelt. Neben seiner körperlichen Fitness im Allgemeinen und der Möglichkeit durch das Joggen an Gewicht zu verlieren ist Joggen auch ein Sport, der von beinahe jedem betrieben werden kann. Dabei ist aber zu bedenken, dass das Joggen zwar günstigen Einfluss auf das Gewicht des Joggers hat, bei einem zu übergewichtigen Menschen allerdings als zu stark gelenkschädigend gesehen wird. Daher wird stark übergewichtigen meist vom Joggen abgeraten. Joggen ist aber längst nicht nur wegen seiner positiven Eigenschaften auf die physische Gesundheit so beliebt und von vielen praktiziert, auch für die Seele soll Jogging wirklich gut sein. So sprechen Jogger häufig davon, dass sie beim Joggen den Kopf frei bekommen und richtig gut abschalten können. Vielleicht ist das ein wichtiger Grund dafür, dass Jogging sozusagen süchtig machen kann.

Die Beliebtheit des Joggens ist sicher auch darauf zurück zu führen, dass dafür im Grunde nicht zu viel an Ausrüstung nötig ist. So reicht es an sich für das Joggen aus, wenn man einfach losläuft. Dabei ist es fast egal, ob man nun nackt zum Joggen geht oder wie auch immer bekleidet. Das macht das Joggen zu einem Sport, den sich ein jeder leisten kann. Jogger, die das Joggen ernsthaft betreiben und sich damit vielleicht für Wettkämpfe im Bereich Laufen oder Triathlon fit halten, sehen das sicher anders mit der Ausrüstung. Auch wenn es Studien geben soll, die das Joggen ohne Schuhe als vorteilhaft und weniger belastend für die Sehnen, Gelenke und Bänder bezeichnen, ein ambitionierter Jogger wird bestimmt mit Laufschuhen daher kommen und auf diese schwören.

Neben den Schuhen zum Joggen, die oft auch als Laufschuhe oder Joggingschuhe bezeichnet werden, gibt es auch noch andere Bekleidung, die gern beim Joggen getragen wird oder sogar dafür entwickelt wurde. Das sind unter anderem Jogginghosen oder Jogginganzüge, aber auch Stirn- und Schweißbänder. Sporthosen und Shirts oder Sweatshirts gibt es dabei nicht nur in kurzer oder langer, wärmender oder luftiger Variante. Auch ganz spezielle Funktionskleidung aus Synthetikfasern wird zum Joggen angeboten. Diese soll den Jogger warm halten, ihn aber nicht zu stark schwitzen lassen, das funktioniert durch eine vermeintliche Winddichte bei gleichzeitiger Luftdurchlässigkeit. So und ähnlich arbeiten Hosen, Hemden, Jacken und andere Kleidungsstücke, die Joggern und anderen Sportlern angeboten werden. Wer sein Training so richtig ernst nimmt und beim Joggen gern die eigene Leistung steigert, tut das gern auch mit weiteren Hilfsmitteln. Hierbei ist zum Beispiel an Pulsuhren und dergleichen fürs Joggen zu denken.